The ISG News Portal

16 Komitees wurden heute für die Elefanten-Abschiedszeremonie von Mysore Dussehra gebildet. Dynamos

0

Die erste Gruppe von neun Elefanten, die am Bengaluru-Mysore Dussehra Festival teilnehmen, wird heute den Wald verlassen. 16 Komitees wurden für die kritische Durchführung des Festivals gebildet.

Das weltberühmte Mysore Dussehra Festival beginnt am 26. September und endet am 5. Oktober. Am letzten Tag von Vijayadashami findet die Jambu-Savari-Prozession statt. Anderthalb Monate vor dem Fest werden die an der Jambu-Savari-Prozession teilnehmenden Elefanten aus dem Wald zum Palast gebracht. Gestern fand diesbezüglich ein Beratungstreffen statt. Im Büro des Bezirkssammlers von Mysore waren Genossenschaften und zuständiger Bezirksminister Somasekar, Bürgermeister Sunanda Balanethra, Sammler Bagati Gautam, Polizeikommissar Chandragupta, stellvertretender Bezirkskonservator der Wälder Karikalan und andere hochrangige Beamte anwesend.

Nach zwei Jahren wurde entschieden, die Verantwortung für die Mitnahme von Ambari dem Elefanten Abhimanyu zu übertragen. Danach wurde ein Plakat der am Festival teilnehmenden Elefanten veröffentlicht Um das Festival kritisch zu feiern, wurden 16 Komitees unter der Leitung hochrangiger IAS-Offiziere gebildet.

Unterdessen verlassen 14 Elefanten, aufgeteilt in zwei Gruppen, den Wald und machen sich auf den Weg nach Mysore. In der ersten Phase werden neun Elefanten vom Dorf Veeranahosahalli, Hunsur Taluka, zwischen 9:01 und 9:35 Uhr nach Kajapayanam in Kanni Lagna aufbrechen.

Abonnieren Sie den Dinamalar-Kanal für neue Nachrichten

Werbung

Leave A Reply

Your email address will not be published.